Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG


Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung.

Wir behaupten uns seit Jahren erfolgreich auf dem internationalen Gesundheitsmarkt als Dienstleister für die Top 20 der größten Pharma- und Biotech-Unternehmen. Unser Hauptsitz liegt in Ravensburg, darüber hinaus verfügen wir über einen Produktionsstandort in den USA sowie Vertriebsstandorte in Singapur, Japan und Südkorea. Trotzdem sind wir bodenständig geblieben und besonders stolz auf unsere oberschwäbischen Wurzeln.


Vetter versteht Qualität.

Sie ist das Ergebnis der intensiven Entwicklung höchster Fertigungsstandards sowie eines besonderen Bewusstseins für Verantwortung. Zu sehen ist dies an der Vielzahl an Kundenprodukten mit strenger Marktzulassung sowie an unserer weitreichenden Erfahrung mit Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt.


Vetter schätzt Leben.

Das Leben steht im Mittelpunkt unserer Aktivitäten – bei der Prozessentwicklung und -implementierung ebenso wie bei der klinischen und kommerziellen Fertigung pharmazeutischer und biotechnologischer Wirkstoffe unserer Kunden. Deshalb geben wir alles, damit von uns hergestellte Medikamente die Lebensqualität von Patienten immer weiter verbessern.


Vetter liebt Zukunft.

Das spüren unsere Mitarbeiter: Wir geben gerne Wissen weiter und schaffen gute Bedingungen für die persönliche Weiterentwicklung. Ganz egal, ob es um Azubis oder erfahrene Professionals geht. Denn vorausschauend zu handeln ist für uns selbstverständlich.


Vetter ist Tradition.

Weil wir in Familienbesitz sind, agieren wir unabhängig von externen Investoren. Zum Vorteil von Kunden, Patienten und Mitarbeitern. Willkommen beim globalen Pulsgeber der Industrie.

Hauptsitz in Ravensburg

 

1945

Approbation als Apotheker

Senator h.c. Apotheker Helmut Vetter (1920 – 1999) gründet die „Chemisch-Pharmazeutische Laboratorium Ravensburg GmbH“, die neben dem Laborbetrieb eine Laborantenschule und die Herstellung von Arzneimitteln umfasst.

1958

Unternehmer und Apothekenbesitzer

Helmut Vetter entwickelt das Magenmittel Ullus®, das bis in die USA exportiert wird. 1958 erwirbt er eine eigene Apotheke am Marienplatz in Ravensburg.

1965

Innovative Verpackungsverfahren

In den 60er Jahren gewinnt die Qualität von Medikamentenverpackungen zunehmend an Bedeutung. Helmut Vetter baut die Lohneinsiegelung und Auftragsherstellung von Arzneimitteln aus.

1970

Der Einstieg in die aseptische Fertigung

Das Unternehmen beginnt die Einsiegelung in partikelreduzierten Räumen. Helmut Vetter entwickelt die Idee der vorgefüllten Fertigspritze, die Ende der 70er Jahre zum Schwerpunkt des Fertigungsprogramms wird.

1984

Die vorgefüllte Fertigspritze

Im Zuge der Internationalisierung des Unternehmens gründet Vetter die nordamerikanische Tochterfirma Vetter Pharma-Turm Inc.. 1984 erfolgt die internationale Vorstellung des Prototyps der Doppelkammer-Fertigspritze Vetter Lyo-Ject®.

1990

Innovation und Automation

1990 ist das Jahr der Markteinführung der Vetter Lyo-Ject® Doppelkammer-Fertigspritze. Zwei Jahre später setzt Vetter erstmalig Roboter in der aseptischen Produktion ein und schafft damit einen hohen Qualitätsstandard bei der Herstellung von Injektionspräparaten. Ab 1996 wird die Vetter Lyo-Ject® Doppelkammerspritze in der neuen Produktionsstätte Langenargen vollautomatisch produziert.

2000

Neupositionierung als Full-Service-Provider

1990 ist das Jahr der Markteinführung der Vetter Lyo-Ject® Doppelkammer-Fertigspritze. Zwei Jahre später setzt Vetter erstmalig Roboter in der aseptischen Produktion ein und schafft damit einen hohen Qualitätsstandard bei der Herstellung von Injektionspräparaten. Ab 1996 wird die Vetter Lyo-Ject® Doppelkammerspritze in der neuen Produktionsstätte Langenargen vollautomatisch produziert.

2009

Vetter wächst weiter

Zum 1. April 2009 bündelt Vetter seine Vertriebs- und Vermarktungsaktivitäten in der Tochtergesellschaft Vetter Pharma International GmbH. Sie soll die Verbindung der Vetter Pharma-Fertigung in die internationalen Märkte weiter stärken. Im Herbst 2009 weiht Vetter den Gesamtstandort Ravensburg Vetter Süd inklusive der neuen Konfektionierungsanlage VSP feierlich ein.

2010

Umzug Vertriebszentrale nach Skokie

Im August 2010 verlegt Vetter den Nordamerika-Vertrieb von Yardley, Pennsylvania nach Chicago, Michigan. Das Unternehmen siedelt die Vertriebsniederlassung im Vorort Skokie an, wo der erste US-Standort für die frühe Entwicklung entsteht. Kurze Wege und ein schneller und direkter Austausch stärken die Partnerschaft mit den Kunden vor Ort.

2011

Eröffnung Produktionsstandort in Skokie

Im Illinois Science Technology Park in Skokie nimmt der erste US-Standort, eine Erweiterung der Vetter Development Services, seinen Betrieb auf. Mit der Expansion im Produktionsbereich baut das Unternehmen sein Angebot für die frühe klinische Entwicklung von Medikamenten aus. Ein Vorteil für nordamerikanische Kunden: Ab jetzt kann Vetter sie in den ersten Phasen direkt vor Ort durch die aseptische Abfüllung von Vials, Spritzen und Karpulen nach cGMP-Standard unterstützen.

2012

Standort Erlen eröffnet

Im Mai 2012 nimmt Vetter das Zentrum für optische Kontrolle und Logistik in Betrieb. Mit dem Standort Erlen bietet das Unternehmen noch höhere Qualitätsstandards sowie effizientere und sicherere Supply-Chain-Prozesse. Neben optimierten Abläufen nutzt der Standort eine Vielzahl regenerativer Energien wie Fotovoltaik und Biogas. Erlen ist somit in vielerlei Hinsicht eine Investition in die Zukunft.

2014

Eröffnung Vertriebsbüro in Singapur

Im November 2014 hat Vetter ein Büro in Singapur eröffnet, um die Präsenz auf dem schnell wachsenden asiatischen Gesundheitsmarkt zu verstärken. Das neue Büro unterstützt den Ausbau der bestehenden asiatischen Kundenbasis sowie die Erschließung neuer, potentieller Märkte.

2015

Vor Ort-Präsenz in Japan, Tokio

Im Oktober 2015 hat Vetter eine Vertriebsniederlassung in Tokio eröffnet. Das neue Büro in Japan unterstreicht die Wichtigkeit des Landes für die Geschäftstätigkeiten von Vetter. Japan ist weltweit der zweitgrößte Pharma-Einzelmarkt und Hauptsitz führender internationaler Pharma-Unternehmen mit vielversprechenden Produkten in der Entwicklungsphase. Die Schaffung einer Vor Ort-Präsenz festigt bestehende Kundenbeziehungen und fördert das Neugeschäft.

Einsteigen beim Qualitätspartner.

Wir sind ein Familienunternehmen auf dem Weg zum Global Player. Nachhaltigkeit und die Stabilität eines regional verwurzelten Betriebes verbinden sich hier mit den spannenden Aufgabenfeldern eines international tätigen Unternehmens. Eine Kombination, die ein breites Betätigungsfeld bietet und jede Menge Raum fürs Mitgestalten, Sich-Einbringen und Bewegen – egal ob als Azubi, Student, Berufseinsteiger, Experte oder Führungskraft. 

Lust auf Hightech und Know-how?

Der Name Vetter steht für Innovationen und Impulse im Bereich der keimfreien Abfüllung von Wirkstoffen in Injektionssysteme wie Spritzen, Karpulen, Vials. Dahinter stehen jahrelange Erfahrungen und der Ehrgeiz, immer das Bestmögliche für unsere Kunden herauszuholen. Damit das auch zukünftig möglich ist, investieren wir kontinuierlich in neue Technologien und das Know-how unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sprich: Sie profitieren bei uns von einem hochmodernen Arbeitsumfeld und hervorragenden Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zugleich. So bietet zum Beispiel die Vetter Academy eine Vielzahl an internen Seminaren an – passgenau auf Ihre persönlichen und fachlichen Bedürfnisse abgestimmt. 

Rahmenbedingungen, die motivieren.

Ein freundliches Miteinander, respektvolle Kollegen und faire Vorgesetzte. Darauf legen wir bei Vetter besonderen Wert. Wir wissen, dass die Zufriedenheit von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch von anderen Faktoren abhängt – zum Beispiel von einem attraktiven Entlohnungssystem sowie einer breiten Unterstützung in den Bereichen Absicherung, Mobilität, Gesundheit, Effizienz und Familie. So profitieren Vetter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter anderem von Jahressonderzuwendungen wie etwa einem 13. Monatsgehalt und diversen Fitness- und Sport-Aktivitäten – aber auch von regelmäßigen Weiterbildungskursen, Betreuungszuschüssen für Kinder sowie der Vetter Kids Ferienbetreuung. Die genannten Leistungen können allerdings je nach Einstiegs- und Erfahrungslevel variieren.

Vielfältige Einstiegsmöglichkeiten.

Vetter eröffnet sowohl Schülern und Studenten als auch Berufseinsteigern und Berufserfahrenen zahlreiche Möglichkeiten für einen Einstieg im pharmazeutischen, technischen oder kaufmännischen Bereich.

Jobangebote des Unternehmens

Top-Job Neu Mechaniker für pharmazeutische Anlagen (m/w/d)

Ravensburg, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Produktionsmitarbeiter im Bereich Optische Kontrolle (m/w/d)

Ravensburg, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG

Top-Job Neu Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d)

Ravensburg, Vetter Pharma-Fertigung GmbH & Co. KG