Finden Sie Ihren Traumjob
0 Jobs

Grenzach-Wyhlen: Wo Global Player zuhause sind

Wo einst Salz gesiedet und Ammoniak produziert wurde, da erstreckt sich heute das 14.000 Einwohner umfassende Grenzstädtchen Grenzach-Wyhlen. Im Herzen der Dreiländerregion Deutschland/Schweiz/Frankreich gelegen, ist die Hochrheingemeinde nach wie vor ein bevorzugter Standort der Chemie- und Pharmaindustrie. So profitiert Grenzach-Wyhlen einerseits von der hervorragenden Luft-, Straßen- und Bahnanbindung im Dreiländereck. Andererseits ist der Wirtschaftsstandort aber auch tief in den grenzüberschreitenden Arbeits- und Wirtschaftsraum der als Trinationaler Eurodistrikt Basel bekannten Region eingebettet. Bester Ausdruck dafür sind Global Player, wie Roche oder BASF, die in Grenzach-Wyhlen ansässig sind.

Traditioneller Wirtschaftsstandort der Chemie- und Pharmabranche

In der Agglomeration Basel bildet die Gemeinde Grenzach-Wyhlen einen Traditionsstandort von Chemie- und Pharmaunternehmen. Viele der heute weltweit agierenden, deutschen Chemie- und Pharmakonzerne wurden hier, im Dreiländereck, Ende des 19. Jahrhunderts gegründet. Dazu zählt nicht nur der Pharmariese Roche Pharma AG, der in Grenzach-Wyhlen ein Werk mit 1.200 Mitarbeitern unterhält und damit der größte Arbeitgeber der Stadt ist, sondern auch BASF Grenzach, Bayer Healthcare, Saueressig (vormals Wetzel GmbH), Dürr AG und DSM Nutritional Products GmbH. Während hier Chemieingenieure (m/w), Chemielaboranten (m/w), Facharbeiter/-innen für Produktion, Techniker/-innen oder Lagerlogistiker/-innen hervorragende Berufsaussichten genießen, ist Grenzach-Wyhlen auch ein gefragter Standort für Auszubildende, Studenten und Hochschulabsolventen.

Karrierestandort Grenzach-Wyhlen

Um kreative Köpfe für das Unternehmen zu begeistern und als wissenschaftlichen Nachwuchs zu gewinnen, veranstaltet beispielsweise die Dürr AG regelmäßig die Dürr Students Challenge. Dabei reisen die Teilnehmer in internationale Technologie-Hochburgen, wie Tokyo oder Silicon Valley, und lernen dort, wie Wissen kreativ genutzt wird. Doch auch die Bayer AG überrascht mit einem umfassenden Angebot an Ausbildungen, Praktika und Praxissemestern unterschiedlichster Fachrichtungen. Neben Kaufleuten, Elektroniker/Elektronikerinnen, Maschinen- und Anlagenführer/-innen sowie Pharmakanten (m/w) sind bei Bayer in Grenzach-Wyhlen auch Hochschulabsolventen zur Anfertigung ihrer Bachelor- oder Masterthesis sehr gefragt. Die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten im Bereich Ausbildung und Recruiting suchen aber auch Unternehmen, wie die Roche Deutschland GmbH. Als Dachorganisation aller deutschen Roche-Gesellschaften bietet sie hervorragende Karrieremöglichkeiten im Bereich Human Ressources, Kommunikation, Monitoring und Marketing.