Finden Sie Ihren Traumjob
11 Jobs

11 Jobs zur Suche in Spaichingen online

Top-Job Neu Konstruktionsingenieur / Techniker (m/w/d) im Sondermaschinenbau

Spaichingen, MS Ultraschall Technologie GmbH

MS Ultraschall Technologie GmbH sucht in Spaichingen eine/n Konstruktionsingenieur / Techniker (m/w/d) im Sondermaschinenbau (ID-Nummer: 6662839)

Top-Job Neu Technischer Redakteur / Technische Dokumentation (m/w/d)

Spaichingen, MS Ultraschall Technologie GmbH

MS Ultraschall Technologie GmbH sucht in Spaichingen eine/n Technischer Redakteur / Technische Dokumentation (m/w/d) (ID-Nummer: 6662828)


Weitere Stellenangebote zu Ihrer Suche in der Nähe:

Top-Job Neu Ausbildungsstelle Chirurgiemechaniker (m/w/d)

Neuhausen ob Eck, ASANUS Medizintechnik GmbH

Top-Job Neu Assistenzarzt (m/w/d) Neurologie

Allensbach, Kliniken Schmieder Stiftung + Co. KG

Spaichingen: Industriestandort zu Füßen des Dreifaltigkeitsberges

Durch das imposante Plateau des 985 Meter hohen Dreifaltigkeitsberges geschützt, erstreckt sich die Gemeinde Spaichingen malerisch im Tal der Prim und bildet zusammen mit den Nachbargemeinden Aldingen, Trossingen und Gosheim einen wichtigen Wirtschafts- und Tourismusstandort im Landkreis Tuttlingen. Einst von der Landwirtschaft geprägt, haben sich im 20. Jahrhundert zahlreiche kleine und mittelständische Industrieunternehmen in Spaichingen gegründet. Neben Zulieferern des weltweit größten Medizintechnik-Clusters in Tuttlingen zählen dazu vor allem metallverarbeitende Betriebe. Aber auch Hightech-Unternehmen sowie ein facettenreicher Dienstleistungssektor mit touristischem Schwerpunkt sind in der 12.600 Einwohner zählenden Stadt am Klippeneck ansässig. Zu den renommiertesten Unternehmen in Spaichingen gehören die international bekannte Carl Sauter Pianomanufaktur, die schon seit 1819 in Familienbesitz ist, sowie die traditionsreichen Familienbetriebe Holzbau Hauser (1909) und Hogri Metallbearbeitung & Veredelung (1909).

Arbeitsmarkt Spaichingen mit Schwerpunkt Metallindustrie

Eingebettet in den international agierenden Wirtschaftsraum Tuttlingen, wird der Arbeitsmarkt Spaichingen vor allem durch die Metallindustrie dominiert. Von Zerspanungstechnik über Teilefertigung und Maschinenbau bis hin zu Automobil- und Medizintechnik, die Stellen in Spaichingen halten vielfältige Karrieremöglichkeiten bereit. Insbesondere CNC Fräser (m/w), Elektroniker in der Automatisierungstechnik (m/w), Mechatroniker (m/w), Industriemechaniker (m/w), Chirurgiemechaniker (m/w), Poliseure (m/w), Fertigungstechnologen (m/w), Einkäufer (m/w) und Industriekaufmänner/-frauen sind in der Heuberg-Stadt gefragt. Mehr als 100 Jobs in Spaichingen stellt zudem der größte Arbeitgeber, der Hersteller für Muttern-Verbindungstechnik HEWI G. Winkler GmbH & Co. KG bereit. Stets auf der Suche nach gut ausgebildeten Oberflächenbeschichtern/Galvaniseuren (m/w), Qualitätstechnikern (m/w), Fachinformatikern (m/w), Entwicklungstechnikern (m/w) und Ingenieuren (m/w) ist HEWI auch ein regional bekannter und gefragter Ausbildungsbetrieb für Verfahrensmechaniker (m/w), Maschinen-Anlagenführer (m/w) und für die Dualen Studiengänge Bachelor of Arts Fachrichtung Industrie und Technical Management, sowie Bachelor of Engineering Fachrichtung Maschinenbau und Produktion & Logistik-Automotive.

Netzwerke und Karriereförderung in Spaichingen

Die Stadt am Klippeneck ist Teil der Gewinnerregion, die sich als Netzwerk zur Fachkräftegewinnung aus Unternehmen der drei Landkreise Schwarzwald-Baar-Heuberg, Tuttlingen und Rottweil gebildet hat. Gemeinsam wird daran gearbeitet, dass erfahrene und gut qualifizierte Spezialisten in der Region nicht nur einen attraktiven Lebens- und Arbeitsstandort vorfinden, sondern auch einen gemeinsamen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Leben, Arbeiten und Karriere. Dank des WelcomeCenters, kulturellen und sozialen Angeboten sowie Informationsseminaren zur Aus- und Weiterbildung in der Region fühlen sich auch internationale Fachkräfte und deren Familien herzlich in Spaichingen als Teil der Gewinnerregion willkommen. Die schon seit Jahren überdurchschnittlich tiefe Arbeitslosenquote beweist: diese Bündelung von Kompetenzen zur Förderung des regionalen Standortmarketings trägt erfolgreich Früchte.