Finden Sie Ihren Traumjob
66 Jobs

Neuer Job als Produktmanager/-in gesucht? 66 Stellenangebote online

Top-Job Neu PRODUKTMANAGER MEDIZINTECHNIK (W/M)

Fridingen an der Donau, RUDOLF Medical GmbH + Co.KG

Top-Job Neu Teamleiter Produktmanagement (m/w)

Bad Säckingen, Franke Foodservice Systems GmbH

Top-Job Neu Praktikum – Software-Produktmanagement

Friedrichshafen, München, doubleSlash Net-Business GmbH

Top-Job Neu Sachbearbeiter Produktmanagement (m/w)

Konstanz, Primus GmbH

Top-Job Neu Manager (m/w) Produktmarketing

Karlsruhe, LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

Top-Job Neu Produktmarketing-Konzeptioner (m/w)

Konstanz, Primus GmbH

Top-Job Neu Produktmanager (m/w) ECM

Karlsruhe, LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

Top-Job Neu Leiter (m/w) Produktmanagement

Karlsruhe, LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

Top-Job Neu IT-Produktmanager (m/w)

Karlsruhe, LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

Top-Job Neu Vertriebsmitarbeiter Anlagenbau (m/w) Vollzeit

Villingen-Schwenningen, Reinhardt GmbH

Top-Job Neu Marketing- und Produkt-Leiter (m/w)

Karlsruhe, LIGHTHOUSE Personalberatung GmbH

Perspektiven für Produktmanager/-innen im Südwesten

Der Südwesten ist reich an kleinen und mittelständischen Unternehmen, deren Produkte innovativ und manchmal sogar einzigartig auf der Welt sind. Viele dieser Betriebe vermarkten ihr Portfolio für verschiedenste Märkte und müssen daher einem ständigen Anpassungs- und Innovationsdruck standhalten. Kein Wunder also, dass zwischen Schwarzwald und Oberschwaben kreative Produktmanager/-innen mit speziellem Fachwissen sehr gefragt sind. Aufgrund der ebenfalls starken Nachfrage in der Schweiz dürfen Produktmanager/-innen im Südwesten mit Einstiegsgehältern zwischen 2.200 € und 2.900 € brutto rechnen. Je nach Branche, Spezialwissen und Unternehmensgröße steigt die Gehaltsstufe aber auch gerne einmal deutlich über 6.000 € brutto.

Top-Unternehmen für Produktmanager/-innen zwischen Karlsruhe und Konstanz

Marktanalysen, Präsentationen und Weiterentwicklungen, all diese Tätigkeiten fallen unter das Arbeitsspektrum von Produktmanagern/-innen. Derart im Spannungsfeld zwischen Marketing, Controlling und Betriebswirtschaft agierend, übernehmen Produktmanager/-innen nicht selten eine Art Brückenfunktion zwischen Unternehmensleitung, Produktion und Vertrieb. Zudem tragen sie oftmals ein gewisses unternehmerisches Risiko gegenüber ihren Produkten. Wer sich dieser Verantwortung stellt, der findet im Südwesten mit B. Ketterer Söhne Antriebe in Furtwangen, SensoPart Industriesensorik in Gottenheim sowie mit der BBC Group Cellpack in Waldshut-Tiengen drei herausragende Arbeitgeber für das Industrie-Produktmanagement im Südwesten. Für den Kommunikations-, Vertriebs- und Medienbereich eröffnet hingegen das SÜDKURIER Medienhaus in Konstanz vielfältige berufliche Perspektiven für kommunikationsstarke Produktmanager/-innen.

Chancenvielfalt im Südwesten: Aus- und Weiterbildung zum Produktmanager/-in

Da Produktmanager/-innen in Bezug auf ihr Produktwissen hochspezialisiert sind, schauen sich viele Unternehmen zunächst unter den eigenen Mitarbeitern nach geeigneten Produktmanagern/-innen um. Im Rahmen von internen Weiterbildungsmaßnahmen gelingt vielen ausgebildeten Ingenieuren, Marketing- und Vertriebsspezialisten der erfolgreiche Wechsel ins Produktmanagement. Neben diesen meist firmeninternen Quereinstiegen führt der Weg zum/zur Produktmanager/-in nicht selten auch über eine Berufsausbildung oder ein Studium im Verwaltungs-, Medien-, Produktions- oder auch Marketingbereich. Daran schließt sich bei persönlicher Eignung ein Lehrgang an, der mit dem Zertifikat „Produktmanagement“ abgeschlossen wird. Neben der Fernuniversität SGD in Darmstadt und der Marketing Akademie Mittelstand in München bietet auch das Management Institut St. Gallen eine entsprechende Qualifikation an.